Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Header Newsletter

Ausgabe 75, Mai 2018 | 01/2018




Editorial


Liebe Leserinnen und Leser,

ich freue mich, Ihnen heute den ersten Blickpunkt des Jahres 2018 zusenden zu dürfen. Gleichzeitig darf ich mich als neuer Rektor der DHBW Villingen-Schwenningen vorstellen und freue mich auf eine angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Wir blicken auf einen ereignisreichen Jahresanfang mit mehreren interessanten Veranstaltungen und Ereignissen zurück. So wurde Frau Prof. Brigitte Reinbold als Zeichen des Danks für ihr außerordentliches Engagement als Zentrale Gleichstellungsbeauftragte von Prof. Arnold van Zyl mit der Hochschulmedaille der DHBW ausgezeichnet. Zudem wurde Roland Scholl für seine zwanzigjährige Tätigkeit als Personalratsvorsitzender die Ehrennadel der DHBW verliehen. Ich gratuliere herzlich zu diesen Auszeichnungen.

Die DHBW Villingen-Schwenningen begrüßte in den vergangenen Monaten mehrere neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die ich auf diesem Wege herzlich willkommen heiße. Mit Rektor Prof. Jürgen Werner und Prof. Jürgen Grass verabschiedeten sich im März 2018 zwei Urgesteine des Standorts in den Ruhestand. Diese und weitere Nachrichten zum Hochschulgeschehen haben wir für Sie in unserem Blickpunkt zusammengefasst. Ich wünsche Ihnen viel Spaß bei der Lektüre.

Mit besten Grüßen 

Prof. Dr. Ulrich Kotthaus
Rektor



Hochschulgeschehen

Feierlicher Amtswechsel im Rektorat

Mehr als 200 Personen aus Politik, Wissenschaft, Verwaltung, Sozialen Einrichtungen und der Wirtschaft sowie Kolleginnen und Kollegen kamen zur feierlichen Amtsübergabe von Prof. Jürgen Werner an seinen Nachfolger Prof. Dr. Ulrich Kotthaus.
Anerkennung und Dank wurde Jürgen Werner anlässlich seiner Pensionierung nach 25 Jahren in den Diensten an der Berufsakademie und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Villingen-Schwenningen, davon zwölf Jahre als Prorektor und Dekan der Fakultät Wirtschaft und fünf Jahre als Rektor, während der Feier von vielen Seiten ausgesprochen.
Sein Nachfolger Prof. Dr. Ulrich Kotthaus hat das Amt des Rektors offiziell am 1. April angetreten.

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/rektorenwechsel-an-der-dualen-hochschule-villingen-schwenningen.html

Aktuelle Rohstoffmarkttrends – Verdrängen Bitcoins das Gold?

Auf Einladung von Prof. Dr. Marcus Vögtle hielt Dr. Torsten Dennin im Rahmen eines Campus Abends einen spannenden Vortrag über die steigende Popularität von Kryptowährungen sowie zu der Bedeutung von Auswirkungen der E-Mobility auf die Rohstoffmärkte: „Verdrängen Bitcoins das Gold? Und was bedeutet E-Mobility für die Rohstoffmärkte?“
Die Kursentwicklung der Bitcoin in der letzten Zeit sei die größte Spekulationsblase der Geschichte: „Da können Sie genauso gut ins Spielcasino gehen“. Darüber hinaus würden wesentliche Geldfunktionen wie Wertaufbewahrung oder Zahlungsfunktion von der Bitcoin nur unzureichend erfüllt.
In der abschließenden Diskussion mit den Interessierten wurden unter anderem die Diversifizierung der Anlagemöglichkeiten und –strategien, die Preisentwicklung beim Bitcoin sowie auch die Zukunft der Brennstoffzelle im Auto thematisiert. Dr. Dennin lehrt auch an der DHBW Villingen-Schwenningen als externer Dozent im Studiengang BWL-Bank im Bereich der technischen Wertpapieranalyse, der Mikroökonomie und im Personalmanagement. 

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/campus-abend-aktuelle-rohstoffmarkttrends.html


Forschung für die Praxis - Prämierung von
Bachelor-Arbeiten

Drei Absolventen des Studiengangs BWL-Bank wurden in einem feierlichen Rahmen für ihre herausragenden Bachelor-Arbeiten ausgezeichnet. Unter dem Motto „Forschung für die Praxis“ wurden Arbeiten ausgewählt, die einen starken Praxisbezug und -nutzen aufweisen. Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 5.000 Euro wurde nun bereits zum fünften Mal von der Sparkasse Schwarzwald-Baar gestiftet.

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/forschung-fuer-die-praxis-praemierung-von-bachelor-arbeiten.html


Studium Generale
Präsentieren - Moderieren - Kommunizieren

Die DHBW Villingen-Schwenningen bietet ihren Studierenden außerhalb des regulären Stundenplans Seminare im Bereich der Sozialkompetenz sowie PC-Kurse an. Diese essenziellen Qualifikationen helfen dabei, Aufgaben und Herausforderungen in Beruf und Studium effektiver zu bewältigen und das Fachwissen voll zur Geltung zu bringen. Die Teilnahme ist kostenlos und für Studierende der DHBW Villingen-Schwenningen aus allen Studiengängen möglich.
Termine und Anmeldeformulare zu den jeweiligen Seminaren finden interessierte Studierende auf https://moodle.dhbw-vs.de 


Studienfahrt zur Vitra AG

Der Studiengang International Business 2015 verbrachte gemeinsam mit Studiengangsleiter Prof. Dr. Clive Flynn einen Tag voller bleibender, faszinierter Eindrücke bei der Vitra AG in Weil am Rhein. Das schweizer Familienunternehmen mit Hauptsitz in Birsfelden ist bekannt für innovative Raumkonzepte und äußerst moderne Produkte, die in enger Zusammenarbeit mit bedeutenden Designern entworfen werden. Die Studierenden erfuhren im Rahmen einer Präsentation wie die Vitra AG entstand, wie sie sich entwickelt hat und vor allem wie sie heute aufgestellt ist und arbeitet. Bei einem anschließenden Produktionsrundgang durch drei Produktionshallen und einem Rundgang durch die beeindruckend gestalteten Büroräume konnten sich die Studierenden davon ihr eigenes Bild machen.


6. Internationaler Fachkongress  für Sozialwirtschaft/Sozialmanagement in Dresden

Prof. Dr. Alexander Th. Carey entwickelte auf dem 6. Internationalen Fachkongress mit dem Titel „Führen in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft: Neue Organisations- und Denkmodelle“ ein neues makroökonomisches Szenario für die strukturelle Weiterentwicklung der Sozialen Arbeit auf der einen Seite und die zukünftige berufsbezogene Professionalisierung von Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern auf der anderen Seite.


Benefizturnier der Herzkinder e.V. in Steinenbronn

Am 3. März 2018 startete unter Beteiligung einer spontan gebildeten Mannschaft der DHBW Villingen-Schwenningen der erste Herzkindercup der EMAH/Fontan Gruppe in Steinenbronn. Persönlich eingeladen hatte der Initiator und Veranstalter Kenth Joite, der selbst mit einem schweren Herzfehler auf die Welt gekommen ist. Er war im Rahmen eines Wochenendseminars an der DHBW in Schwenningen, um den Umgang mit einer lebenslimitierenden Erkrankung mit Studenten zu diskutieren.
Das DHBW-Team, das durch durch die zwei Dozenten Michael Malina und Oscar Hannabach Verstärkung fand, belegte einen guten siebten Platz.


Der Duale Master der DHBW wächst weiter

Erstmals starteten fast alle Master-Angebote zum 1. April 2018 auch im Frühjahr. 100 Fach- und Führungskräfte haben sich zum Sommersemester am Center for Advanced Studies der DHBW in den Fachbereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen eingeschrieben. 
Für den nächsten Studienstart zum Wintersemester 2018 gibt es eine weitere Neuerung. Im Fachbereich Wirtschaft werden zusätzlich zu den bisherigen Master-Vorlesungen drei General Management-Pflichtmodule des Masters in Business Management auch am Standort Villingen-Schwenningen angeboten, um die Reisezeiten für Studierende zu verringern. Auch die zugehörigen Klausuren werden am Standort Villingen-Schwenningen geschrieben.  


Fachtag der Fakultät Sozialwesen: Prävention von (sexualisierter) Gewalt im Kontext Flucht

Vorträge der Professorinnen Dr. Karin E. Sauer, Dr. Anja Teubert und Professor Dr. Dr. Jan Ilhan Kizilhan, die Themen wie „Diskriminierung im Kontext Flucht“, „Soziale Arbeit im Kontext Flucht“ sowie “Häusliche Gewalt im Kontext Flucht“ fokussierten, prägten neben lebendigen Fachdiskussionen in verschiedenen Workshops den Fachtag der Fakultät Sozialwesen.
Im Abschlussplenum wurde die Bilanz gezogen, dass bereits einige Schritte in Richtung differenz- und diskriminierungssensibler Arbeit zurückgelegt wurden, jedoch weitere Bewegung in diese Richtung notwendig ist, etwa durch empirische Studien zum Thema Gewalt, um die Handlungsbedarfe für politische Entscheidungen zu untermauern.

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/fachtag-praevention-von-sexualisierter-gewalt-im-kontext-flucht.html


Exkursion des Studiengangs BWL-Controlling & Consulting

Der Studiengang BWL-Controlling & Consulting, Jahrgang 2016, unternahm in Begleitung der Studiengangsleiter Prof. Dr. Wolfgang Hirschberger und Prof. Dr. Martin Plag eine Exkursion in den Europa-Park Rust, Dualer Partner der DHBW Villingen-Schwenningen.
Neben einer Unternehmenspräsentation, in der sehr interessante und aufschlussreiche Details vorgestellt wurden, erhielt die Gruppe auch Einblicke in den beeindruckenden Backstage-Bereich des Freizeitparks.


Ritualisierte Gewalt - Jeder weiß es und keiner sieht hin

Hauptsächlich junge Menschen hörten über zwei Stunden gebannt den Ausführungen von Matthias Katsch und Alex Stern zu, deren eigene Lebensgeschichten als Überlebende sexualisierter Gewalt im Rahmen eines Campus Abends an der DHBW Villingen-Schwenningen thematisiert wurden. Die beiden Männer sind Mitglieder im Betroffenenrat des Unabhängingen Beauftragten zum Schutz von Kindern vor Kindesmissbrauch der Bundesregierung und mussten im Kindesalter erfahren, dass sie in Systemen aufwuchsen, die nicht sie schützten sondern Tätern den nötigen Rahmen gaben, ihre teils sadistischen Neigungen an ihnen auszuleben.
Die traumatisierten Erlebnisse zu verarbeiten, war nur möglich, weil es in erster Linie Menschen gab und gibt, die die Augen vor solchen Taten nicht verschließen. „Solange es Menschen gibt, die nicht wahrhaben wollen, was wir und andere Betroffene erlebt haben, wird es schwer bleiben, das Erlebte zu verarbeiten und gesund zu werden oder gesund zu bleiben“, so die beiden politisch aktiven Männer. 

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/ritualisierte-gewalt-jeder-weiss-es-und-keiner-sieht-hin.html


Empfang von Gaststudierenden bei Oberbürgermeister Dr. Rupert Kubon

Oberbürgermeister Dr. Rupert Kubon freut sich, dass die Gaststudierenden zu ihrem Auslandssemester in die Partnerstadt gekommen sind. Die Gaststudentinnen, die von März bis Juni an der DHBW Villingen-Schwenningen studieren, nehmen an den Vorlesungen in den Fakultäten Wirtschaft und Sozialwesen teil. Ihre Heimathochschulen sind die Leo-Tolstoi-Universität und die staatliche Universität in Tula (Russland). Ihr Auslandssemester absolvieren sie im Rahmen des englischsprachigen International Semesters an der DHBW Villingen-Schwenningen. Möglich wurde ihnen der Aufenthalt durch ein Stipendium, das von der Baden-Württemberg-Stiftung ausgeschrieben wird. 

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/empfang-bei-oberbuergermeister-dr-rupert-kubon.html


Große Rektorentagung der Dualen Hochschule Baden-Württemberg am Standort Villingen-Schwenningen

An der DHBW in Villingen-Schwenningen fand das Frühjahrstreffen „Strategie- und Leitungsforum“ des Leitungsteams der Dualen Hochschule Baden-Württemberg statt. Das zweitägige Forum wird abwechselnd an einem der zwölf Standorte oder Campus der Dualen Hochschule Baden-Württemberg veranstaltet. Insgesamt 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller DHBW-Standorte, des Präsidiums und des Center for Advanced Studies sind zum Forum angereist.

Weiterlesen unter: https://www.dhbw-vs.de/news/grosse-rektorentagung-der-dualen-hochschule-baden-wuerttemberg-am-standort-villingen-schwenningen.html

Personelles

Trauer um Sabine Fritz

Die DHBW Villingen-Schwenningen trauert um Sabine Fritz, die am vergangenen Freitag den tapferen Kampf gegen ihre schwere Krankheit verloren hat. Unsere Hochschule verliert mit ihr eine überaus geschätzte Kollegin, die allen als liebenswerte und stets hilfsbereite Person in Erinnerung bleiben wird. 
Sabine Fritz war 20 Jahre in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an der Berufsakademie bzw. DHBW Villingen-Schwenningen tätig.
Sie wurde erst kürzlich 62 Jahre alt.


Verleihung der Hochschulmedaille für Gleichstellungsbeauftragte

Professorin Brigitte Reinbold ist als Zentrale Gleichstellungs-beauftragte im Senat der Dualen Hochschule Baden-Württemberg im Rahmen einer Senatssitzung von Präsident und Vorsitzenden, Prof. Arnold van Zyl, geehrt und verabschiedet worden. Als besonderes Zeichen des Dankes für ihr bemerkenswertes Engagement wurde ihr die Hochschulmedaille der DHBW als besondere Auszeichnung zuteil.

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/verleihung-der-hochschulmedaille-fuer-gleichstellungsbeauftragte.html

Ehrennadel der DHBW für Personalratsvorsitzenden


Roland Scholl wurde für seine zwanzigjährige, engagierte Tätigkeit als Personalratsvorsitzender an der Berufsakademie und DHBW Villingen-Schwenningen im Rahmen einer Feierstunde von Rektor Prof. Jürgen Werner als Dank und Anerkennung die Ehrennadel der DHBW verliehen.

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/ehrennadel-der-dhbw-fuer-personalratsvorsitzenden.html


Neuer Mitarbeiter im Transferbereich

Seit Jahresbeginn arbeitet Tom Dickmann an der Fakultät Sozialwesen im Transferbereich. Er absolvierte eine Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher, studierte anschließend Soziale Arbeit an der Evangelischen Fachhochschule in Bochum und Gesundheits-wissenschaften an der Universität Bielefeld.


Neue Auszubildende

Zum 1. Februar 2018 hat Kubra Süzen ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement begonnen. Aktuell arbeitet sie im Studiengang Wirtschaftsinformatik. Zuvor hat sie Architektur und Biomedizintechnik an der FH Aachen studiert, welches sie aus gesundheitlichen Gründen leider abbrechen musste. In ihrer Freizeit liest sie gerne. Die Arbeit an der DHBW Villingen-Schwenningen macht ihr viel Spaß und sie freut sich sehr auf die abwechslungsreiche Ausbildungszeit.

Erfolgreicher Ausbildungsabschluss

Die DHBW Villingen-Schwenningen gratuliert Frau Weena Wroblewski herzlich zum herausragenden Abschluss ihrer Berufsausbildung zur Kauffrau für Büromanagement! Frau Wroblewski konnte direkt im Anschluss an ihre Ausbildung in ein Beschäftigungsverhältnis im Sekretariat RSW-Steuern und Prüfungswesen übernommen werden.

Neue Mitarbeiterin in der Bibliothek

Seit Anfang des Jahres gibt es mit Maria Jug ein neues Gesicht hinter der Ausleihtheke der Bibliothek. Sie ist gelernte Buchhändlerin und hat nach ihrer Erziehungszeit für ihre beiden Kinder in der Stadtbücherei Trossingen und in einem Buchhandel in Trossingen gearbeitet. In ihrer Freizeit verbringt sie viel Zeit mit ihrer Familie, unternimmt gemeinsame Wanderungen und arbeitet gern in ihrem Garten.

Ein Urgestein an der DHBW Villingen-Schwenningen verabschiedet sich in den Ruhestand

Nach 31 Jahren an der Berufsakademie und DHBW Villingen-Schwenningen verabschiedete sich Informatiker Jürgen Grass zum
1. April 2018 in den Ruhestand. Neben seiner hauptamtlichen Lehrtätigkeit an der Hochschule hat er auch die Kontakte zu den Universitäten Leo-Tolstoi in Tula (Russland), de Girona (Spanien) und Piass in Butare (Ruanda) aufgebaut, die heute teilweise Partnerhochschulen sind.
Die Verbindung zur DHBW Villingen-Schwenningen wird nicht abreißen, denn Jürgen Grass wird als Lehrbeauftragter im Sommersemester 2018 den Studierenden weiterhin mit seiner Kompetenz zur Verfügung stehen.

Forschung, Preise, Projekte


Forschungskooperation

Auf Grund seines jüngst veröffentlichten Artikels wurde Prof. Dr. Alexander Th. Carey am 26. Januar 2018 zu einem Vortrag im Institut für Gesundheits- und Pflegewissenschaft an der Martin-Luther-Universität Halle/Saale eingeladen.

Starkes Netzwerk für missbrauchte Frauen im Nordirak

Prof. Dr. Jan Izilhan Kizilhan war mit vier Studierenden aus dem Irak und einem Redakteur der Schwäbischen Zeitung beiWissenschaftsministerin Theresia Bauer im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg eingeladen. Mit einer Weihnachtsspendenaktion der Schwäbischen Zeitung wird das Institut für Psychotherapie und Psychotraumatologie an der Universität Dohuk im Irak, dessen Mitgründer Prof. Dr. Dr. Kizilhan ist, unterstützt.

ZUM PRESSEARTIKEL

International


Internationale Gastdozentenwoche

Zum vierten Mal hat die DHBW Villingen-Schwenningen im Februar ihre Partnerhochschulen zu einer „International Guest Lecturer Week“ eingeladen. Neun Gastprofessoren waren für englischsprachige Vorlesungen mit dem Themenschwerpunkt „Business Management and Economics“ zu Besuch. Sie kamen von Partnerhochschulen aus Ungarn, Rumänien, Techechien, Lettland und Großbritannien.

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/internationale-gastdozentenwoche-1.html

Ruanda Aufenthalt - Duale Praxisphase


Sechs Studierende aus der Fakultät Sozialwesen absolvierten von Januar bis März 2018 ihre Pflichtwahlstation in Ruanda. Die Hochschulkooperation zwischen der DHBW Villingen-Schwenningen und der Protestant University Ruanda (PUR) in Huye besteht seit 2016 und bietet Studierenden die Möglichkeit einer „Dualen Praxisphase“.

Weiterlesen unter: www.dhbw-vs.de/news/ruanda-aufenthalt-duale-praxisphase-1.html


Start des internationalen Semesters

Anfang März hat das neue internationale Semester begonnen. 24 Studierende aus acht verschiedenen Ländern sind in ihr Gastsemester an der DHBW Villingen-Schwenningen gestartet. Zum gemeinsamen Kennenlernen fand am 10. März ein gemeinsamer Ausflug nach Triberg statt.

Publikationen


Publikationen

Die aktuellen Publikationen unserer Professorinnen und Professoren und den Mitautorinnen und -autoren haben wir für Sie zusammengefasst.



LISTE DER PUBLIKATIONEN

Termine und Events


10-jähriges Big-Band Jubiläum der DHBW/ HFU am Campus Schwenningen
16. Mai 2018, 18.30 Uhr, Innenhof der HFU Campus VS

die HFU / DHBW Big Band VS ist als gemeinsame Studierendenorganisation der Hochschulen in Villingen-Schwenningen nicht mehr wegzudenken und bietet Studierenden, Professor/-innen und Dozent/-innen die Möglichkeit, Ihre Freude an der Musik gemeinsam zu leben. Vor zehn Jahren wurde die Big Band gegründet und begleitet seither viele verschiedene Veranstaltungen mit ihrer Musik. Um das zehnjährige Bestehen gebührend zu feiern, veranstaltet die Big Band am 16. Mai 2018 ihr großes Jubiläumskonzert im Innenhof der HFU auf dem Campus in Villingen-Schwenningen. Für Speisen, Getränke sowie Rahmenprogramm ist gesorgt - die Big Band freut sich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Campus Abend: Entgrenzte Arbeit in atopischen Strukturen. Eine mögliche Zukunft der Organisationen Sozialer Arbeit
6. Juni 2018, 17:00 Uhr, Raum C 1.31


Derzeit kann man folgende gesellschaftliche, kulturelle bzw. technische Faktoren, aber auch ökonomische Prozesse, die Einfluss auf Arbeitsorganisation und Führung vor allem dominant in industriellen oder gewerblichen Unternehmen, aber - so nach und nach auch - in sozial- und gesundheitswirtschaftlichen Unternehmen haben, beobachten und beschreiben.

Referent: Prof. Dr. phil. Alexander Th. Carey

Weitere Informationen unter www.dhbw-vs.de/events/entgrenzte-arbeit-in-atopischen-strukturen-eine-moegliche-zukunft-der-organisationen-sozialer-arbeit.html

Zertifikatslehrgang: "Prozessmanager/-in in Migration und Flucht - Annehmen, Aufnehmen, Integrieren"
Basismodul: 19. Juni - 22. Juni 2018


Dieser Zertifikatslehrgang richtet sich an Fachkräfte, die im Bereich Migration und Flucht tätig sind und hier ihre Rollen klären bzw. schärfer definieren wollen.

Der Zertigikatslehrgang startet mit dem Basismodul am 19. Juni 2018, weitere Termine entnehmen Sie bitte unserer Homepage unter www.dhbw-vs.de/events/zertigikatslehrgang-prozessmanagerin-in-migration-und-flucht-ankommen-aufnehmen-integrieren.html

Duale Partnerkonferenz RSW
20. Juni 2018, 10:30 Uhr, Raum C 1.31


Die Studiengänge RSW-Steuern und Prüfungswesen sowie RSW-Wirtschaftsprüfung laden herzlich zur diesjährigen Dualen Partnerkonferenz ein.

Weitere Informationen zur Dualen Partnerkonferenz sowie zur Anmeldung unter www.dhbw-vs.de/events/duale-partner-konferenz.html


Für den dualen Master einschreiben - Bewerbungsfrist

Der nächste mögliche Studienstart für alle Studiengänge ist der 1. Oktober 2018. Das Bewerbungsverfahren für den Studienstart Oktober endet am 30. Juni 2018.

Weitere Informationen unter www.dhbw-vs.de/hochschule/duale-studiengaenge/mastertest/masterstudium.html


ZUM VERANSTALTUNGSKALENDER



Wenn Sie diese E-Mail (an: calignano@dhbw-vs.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

DHBW Villingen-Schwenningen
Fabiana Calignano
Friedrich-Ebert-Straße 30
78054 Villingen-Schwenniingen
Deutschland

077203906511