Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ausgabe 82, November 2020 | 02/2020



Editorial


Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Duale Partner,

am 1. Oktober haben wir unsere Studierenden für die erste Theoriephase hier an der Hochschule begrüßen dürfen.

Bei den Studierendenzahlen ist ein leichter Rückgang zu verzeichnen, was an den schwierigen Umständen dieses Jahres liegen kann. Wir sind sehr froh, dass wir auch in diesen Zeiten auf die exzellente Zusammenarbeit mit unseren Dualen Partnern setzen können.
Als Hochschule begrüßten wir es sehr, die Erstsemester mit einigen Präsenzvorlesungen onboarden zu können, bevor wir zum 31. Oktober 2020 wieder in die digital gestützte Lehre wechseln.

Aber auch hier werden die Studierenden weiterhin sehr gut betreut und die Qualität der Lehre bleibt durch den extremen Einsatz aller Dozierenden weiterhin hoch, wie wir bereits erfreut in Quartal zwei und drei feststellen konnten. Mit dem Wechsel in die digital gestützte Lehre unternehmen wir den Versuch, Präsenzklausuren zum Ende des vierten Quartals zu ermöglichen. Absehbar ist dies wegen der dynamischen Entwicklung leider noch nicht. 

Doch wir haben nicht nur in der Lehre umgestellt; der virtuelle Campustag, der bevorstehende Studieninformationstag, die Duale Partner-Konferenz einiger Studiengänge der Fakultät Wirtschaft und viele andere Veranstaltungen, Beratungsangebote und Gremiensitzungen finden im virtuellen Raum statt. Einen Auszug dessen, was sich die letzten Monate an der Hochschule getan hat, finden Sie in diesem Newsletter.

Viel Spaß bei der Lektüre – wir melden uns noch dieses Jahr mit weiteren Neuigkeiten rund um die DHBW.

Bleiben Sie gesund!

Ihr
Ulrich Kotthaus
Rektor der DHBW Villingen-Schwenningen

Hochschulgeschehen

Aktuelle Informationen rund um die Corona-Pandemie

Bereits zu Beginn der Corona-Pandemie haben wir eine Seite eingerichtet, auf der aktuelle Informationen dargestellt werden. Speziell gehen wir dort auf unseren Standort und die vor Ort geltenden Maßnahmen ein.

WEITERLESEN

Covid

836 Studierende starteten am 1. Oktober 2020 ihr Studium

Die Erstsemesterbegrüßung der DHBW Villingen-Schwenningen fand am 1. Oktober 2020 etwas anders als gewohnt statt. Eine gemeinsame Auftaktveranstaltung konnte coronabedingt nicht stattfinden. Dafür verfolgten die Erstsemesterstudierenden die Ansprache des Rektors und des Oberbürgermeisters der Stadt Villingen-Schwenningen online. 

WEITERLESEN

Erstsemester

In außergewöhnlichen Situationen hilft oftmals ein gemeinsames Gespräch

Professor Dr. Bernd Sommer lehrt an der DHBW Villingen-Schwenningen Soziale Arbeit und ist Leiter des Studienschwerpunktes Behindertenhilfe im Studiengang Sozialwirtschaft. Er blickt darüber hinaus auf eine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in der Beratung und Krisenintervention zurück und steht in Krisensituationen Studierenden zur Seite.

WEITERLESEN

Beratung

Hochschulen in Baden-Württemberg unterzeichnen gemeinsame Resolution gegen sexuelle Belästigung

Das Land und die Hochschulen des Landes Baden-Württemberg setzen ein deutliches Zeichen gegen sexualisierte Diskriminierung, sexuelle Belästigung und Gewalt: Gemeinsam unterzeichneten Vertreter*innen aller Hochschularten und Wissenschaftsministerin Theresia Bauer eine Resolution. „Die Resolution setzt ein starkes Zeichen gegen jede Form sexualisierter Diskriminierung und Gewalt. Hochschulen sind Orte der Vielfalt und des offenen und gewaltfreien Dialogs. Diese besondere Institution und ihre Mitglieder zu schützen, ist unsere gemeinsame Verantwortung“, so der Präsident der DHBW, Prof. Arnold van Zyl.

WEITERLESEN

Land

Gleichstellungspiloten abgeschlossen

Der seit Februar 2019 laufende Gleichstellungspilot »Gender & Diversity Management in Lehre, Studium und Hochschule« wurde kürzlich mit einer Evaluierung abgeschlossen. „Ich bin zufrieden, wenn ich zurückblicke und sehe, was wir alles geschafft haben in diesem doch recht knappen Zeitraum“, so Professorin Dr. Beate Blank, damalige Gleichstellungsbeauftragte der DHBW Villingen-Schwenningen. 

WEITERLESEN

Gleichstelltung

Ringvorlesung Gender & Diversity

Die Ringvorlesung Gender & Diversity startete am 20. April nicht wie geplant in der Neckarhalle, sondern im virtuellen Raum. Dennoch freuen sich die Verantwortlichen über den Erfolg der Auftaktveranstaltung und sind auf die elf bevorstehenden Lesungen der Reihe gespannt. „Im Zuge der Re-Akkreditierung des Studienbereichs Sozialwesen wurde das »Standortspezifische Profilmodul Gender & Diversity« in das Curriculum Soziale Arbeit aufgenommen. Dies ist soweit wir wissen in der Hochschullandschaft der Bundesrepublik in dieser Form und Ausgestaltung ein neues Lehrangebot und wir freuen uns sehr am großen Interesse von Wissenschaftler*innen unterschiedlicher Universitäten und Hochschulen an diesem Curriculum“, erklärte die damalige Gleichstellungsbeauftragte der DHBW Villingen-Schwenningen, Professorin Dr. Beate Blank, vor der Auftaktveranstaltung.

WEITERLESEN

Ringvorlesung

„Hier drehen gerade alle etwas am Rad …“

Professorin Dr. Daniela Steenkamp lehrt Soziale Arbeit an der DHBW Villingen-Schwenningen und wirft in einem aktuellen Artikel einige Schlaglichter auf die Auswirkungen der Corona-Pandemie für die Soziale Arbeit. Dazu befragte sie dual Studierende.

WEITERLESEN

Sozialwesen

Duale Partner-Konferenz 2020

Jährlich veranstaltet die DHBW Villingen-Schwenningen in Kooperation mit zahlreichen Partnerunternehmen der Fakultät Wirtschaft die Duale Partner-Konferenz. Neben der Präsentation aktueller Informationen und Ereignissen bietet die Konferenz im Rahmen kleiner Gesprächsrunden Raum zum Austausch über den Studien- und Lehrbetrieb, aber auch über Erfahrungen und Entwicklungen in den Unternehmen und Betrieben.

WEITERLESEN

DPK

Viele Studieninteressierte nutzten die Live-Angebote während des virtuellen Campus Tag

Am 3. Juni fand der virtuelle Campus Tag der DHBW Villingen-Schwenningen statt. „Wir haben ein neues virtuelles Format getestet, mit dem wir Schüler*innen über ein duales Studium an der DHBW und über unsere Dualen Partner informieren. Das digitale Event war aus unserer Sicht ein Erfolg und wir werden weitere Erkenntnisse für künftige Veranstaltung im virtuellen Raum aus diesen Erfahrungen schöpfen können,“ so Fabiana Calignano von der Hochschulkommunikation der DHBW Villingen-Schwenningen.

WEITERLESEN

Campustag

Wandertag nachgeholt

Nachdem der im Mai angedachte alljährliche Wandernachmittag mit Herrn Prof. Werner als Wanderführer coronabedingt leider entfallen musste, wurde er am Mittwoch, 30. September 2020, nachgeholt.

WEITERLESEN

Wanderung

Personelles

Gleichstellungsbeauftragte gewählt

Der Örtliche Senat der DHBW Villingen-Schwenningen hat in seiner Sitzung am 12. Oktober Frau Professorin Dr. Martina Menne zur Gleichstellungsbeauftragten der DHBW Villingen-Schwenningen gewählt. Sie ist Professorin für Betriebswirtschaftslehre und war in den vergangenen Jahren in der Funktion der stellvertretenden Gleichstellungsbeauftragten tätig.

WEITERLESEN
Gleichstellung

Gögercin und Klaus als wissenschaftliche Leitungen am Center for Advanced Studies gewählt

Prof. Dr. Süleyman Gögercin und Prof. Dr. Erich Klaus wurden durch den Senat zu wissenschaftlichen Leitungen am Center for Advanced Studies gewählt. Beide hatten sich zuvor bereits seit Einführung des Masters am DHBW CAS als Standortrepräsentanten engagiert.


WEITERLESEN
Gögercin, Klaus

Neue Unterstützung im Bereich »Chancengleichheit« an der DHBW

Am 1. Oktober 2020 übernahm Ulrike Hettich-Wittmann das Amt der Beauftragten für Chancengleichheit, nachdem ihre Vorgängerin Katrin Fischer die DHBW zugunsten eines neuen Arbeitgebers verlassen hat. Gemäß Nachrückverfahren (§ 17 ChancenG) wurde Ulrike Hettich-Wittmann, die im Sommer 2020 bereits als Stellvertreterin der Beauftragten für Chancengleichheit tätig war, für das neue Amt bestellt. Bis Juni 2020 begleitete sie mit einer Teilzeitstelle am Standort Villingen-Schwenningen das Projekt »Gender und Diversity in Studium, Lehre und Hochschule«. Seit 2015 ist Ulrike Hettich-Wittmann für die Master-Standortgeschäftsstelle zuständig.


WEITERLESEN
HW

Glückwünsche zum Jubiläum

Gleich mehreren Kollegen und einer Kollegin durfte das Rektorat in den vergangenen Wochen und Monaten zu Jubiläen gratulieren. Professor Dr. Gert Heinrich, Prodekan der Fakultät Wirtschaft und Leiter des Studiengangs »Wirtschaftsinformatik« und Professor Dr. Clemens Wangler, Leiter des Studiengangs »RSW-Steuern und Prüfungswesen« sind seit 25 Jahren im Öffentlichen Dienst. 


WEITERLESEN
Heinrich

ESC erhält Unterstützung durch Chrysanthi Melanou

Chrysanthi Melanou ist seit dem 1. September 2020 an der DHBW Villingen-Schwenningen beschäftigt. Mit ihren Fähigkeiten aus dem Bachelor in Linguistik und Didaktik und einem Master in Computerlinguistik wird sie das Team des ESC fortan unterstützen.

WEITERLESEN
MA ESC

Neue Kollegin im Studiengang Wirtschaftsinformatik begrüßt

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik begrüßt herzlich die neue Kollegin Frau Sabine Güntert. Sie hat am 1. September 2020 an der DHBW Villingen-Schwenningen begonnen und bringt wertvolle Erfahrungen aus der langjährigen Tätigkeit für verschiedenen Bildungseinrichtungen mit.

WEITERLESEN
Mitarbeiterin

Sebastian Klus wechselt an eine andere Hochschule

Ende September hat Prof. Dr. Sebastian Klus die DHBW Villingen-Schwenningen verlassen. Er war seit 2014 als Professor für Soziale Arbeit und Politik am Standort tätig und vertrat zuletzt Prof. Dr. Süleyman Gögercin in der Leitung des Studiengangs »Netzwerk- und Sozialraumarbeit«. Seinen Arbeitsschwerpunkten in den Bereichen Sozialarbeitspolitik, Wissenschaft Soziale Arbeit sowie Gemeinwesenarbeit und soziale Stadtentwicklung wird Herr Klus auch im Rahmen seiner neuen Tätigkeit treu bleiben. 

WEITERLESEN
Sebastian Klus

Forschung, Preise, Projekte



Eigene Forschungsförderlinie für DHBW ausgeschrieben

Das Wissenschaftsministerium hat eine eigene Landesforschungsförderlinie für die DHBW mit einem Volumen von 1,5 Millionen Euro neu ausgeschrieben. Im Fokus steht dabei die Weiterentwicklung der kooperativen Forschung gemeinsam mit den Dualen Partnern, die als Mitglieder der DHBW eine ganz besondere Stellung in der Hochschule innehaben.

WEITERLESEN

Forschung

Abschlussevent des Urban Mobility Labs (UML)

Die Kita flexibel und mobil zu machen und je nach Betreuungsbedarf in einer Gemeinde einsetzen zu können, das war die Idee sechs Studierender der DHBW Villingen-Schwenningen. Seit Juni 2019 entwickelten sie als Teil des »Urban Mobility Labs« der DHBW ein Konzept und ein Geschäftsmodell für dieses Vorhaben. Beim Abschlussevent des Urban Mobility Labs konnten sie nun ihre Idee einem Publikum von über 120 Leuten präsentieren. Zu den Teilnehmer*innen zählten unter anderem Mitglieder des DHBW Präsidiums, Rektoren der DHBW, Professor*innen der verschiedenen DHBW Standorte, Kommiliton*innen, Mitarbeiter*innen, aber auch externe Teilnehmer*innen aus Ministerien und Unternehmen.

WEITERLESEN

Moki

Plattform zu COVID-19 ist online

Das Institut für Transkulturelle Gesundheitsforschung (ITG) der DHBW erhält Unterstützung vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg für den Aufbau einer Online-Plattform zum neuartigen Coronavirus (COVID-19) auf Deutsch und Kurdisch. Projektziel ist es, die psychosozialen Belastungen, die infolge der Corona-Pandemie auftreten, durch ein Informations- und Beratungsangebot zu reduzieren

WEITERLESEN

Covid19

»Innovationsprogramm Forschung« – ein Förderprogramm der DHBW

Das »Innovationsprogramm Forschung« (IPF) ist ein Förderprogramm der DHBW, das in Kooperation mit Universitäten bzw. Hochschulen mit Promotionsrecht die Entwicklung des akademischen Mittelbaus unterstützt, um so die Forschungskapazität der DHBW auszubauen. Das IPF beabsichtigt außerdem mit der Durchführung von Promotionen Forschung, Innovation und Transfer an der DHBW zu stärken und die Positionierung der DHBW als Wissens- und Transferpartnerin zu festigen.

WEITERLESEN

Masterabsolventinnen

Aktion Stadtradeln: DHBW tritt in die Pedale

Bei der Aktion Stadtradeln Villingen-Schwenningen im Zeitraum 14. September 2020 bis 4. Oktober 2020 trat das DHBW-Team mit 18 Radlern*innen an. Das Team sammelte insgesamt klimafreundlich 2.321 Rad-Kilometer und vermied dadurch den Ausstoß von 341 kg CO².

WEITERLESEN

Stadtradeln

International


Neue Kooperation mit Bern

Die DHBW Villingen-Schwenningen hat eine neue Hochschulkooperation für internationale Austauschprogramme gewonnen. Mit der Fachhochschule Bern wurde eine Zusammenarbeit für Studierendenaustausch, wissenschaftliche Kooperation und gemeinsame Projekte vereinbart. Zustande kam die Kooperation über Kontakte des Studiengangs Steuern und Prüfungswesen. Professorin Paula Wellmann und Professor Clemens Wangler führten bereits im letzten Jahr erste Gespräche mit den Kolleginnen und Kollegen aus der Schweiz.

WEITERLESEN

gast

Tagung »Erinnern, Verstehen, Versöhnen«

Am 11. September 2020 fand in der Katholischen Akademie der Erzdiözese Freiburg die Tagung »Erinnern, Verstehen, Versöhnen« statt. Im Mittelpunkt stand die Frage »Ist die Erinnerung der Vergangenheit ein Weg zur Schaffung eines nachhaltigen Friedens?«

WEITERLESEN

Tagung

Aus dem International Office: Online Kursangebot für Internationale Studierende

Als Alternative für das ausgefallene Herbstsemester, zu dem in normalen Zeiten bis zu 30 Studierende aus dem Ausland die DHBW Villingen-Schwenningen besuchen, hat das International Office ein Paket mit Online-Kursen geschnürt.

„Wir wollten den Ball am Rollen halten und die wichtigen Kontakte ins Ausland nicht einschlafen lassen“ sagt International Office Mitarbeiterin Angela Brusis. „Dass es auf so grandioses Interesse stößt, konnten wir nicht ahnen“, fügt die stellvertretende Leiterin des International Office, Claudia Rzepka, hinzu.

WEITERLESEN

Brusis

Publikationen


Publikationen

Die aktuellen Publikationen unserer Professorinnen und Professoren und den Mitautorinnen und -autoren haben wir für Sie zusammengefasst.



LISTE DER PUBLIKATIONEN

Termine und Events


Virtueller Studieninformationstag 18. November 2020

Wie jedes Jahr wird die DHBW Villingen-Schwenningen auch dieses Jahr am bundesweiten Schülerinfotag mitmachen und Schülerinnen und Schüler mit einem breiten Informationsangebot über das duale Studium und die Dualen Partner informieren.

Wie bereits der vergangene Campus Tag der DHBW Villingen-Schwenningen wird auch der Schülerinfotag als virtuelle Veranstaltung durchgeführt. Informationen finden Sie auf unserer Webseite.
Studieninfotag

Der Duale Master

In den vergangegen Monaten haben mehrere Master-Informationsveranstaltungen stattgefunden. Diese kündigten auch immer den neuen Studienstart am 1. April 2021 an.

Das Bewerbungsprotal ist bereits geöffnet und schließt am 15. Januar 2021.
Master

ZUM VERANSTALTUNGSKALENDER

Wir verweisen auf unsere Datenschutzbestimmungen: www.dhbw-vs.de/datenschutz
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Redaktion:
DHBW Villingen-Schwenningen
Johannes Stumpf
Friedrich-Ebert-Straße 30
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland

077203906-107