Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Ausgabe 83, Dezember 2020 | 3/2020



Editorial


Liebe Duale Partner,
sehr geehrte Damen und Herren,

das Jahr 2020 wird uns allen noch lange in Erinnerung bleiben. Besinne ich mich am Jahresende nun zurück, kommt mir vor allem die außergewöhnliche Dynamik in den Sinn, die uns als Gesellschaft und jeden Einzelnen forderte – aber vielleicht auch bereicherte.

Frage- und Problemstellungen sind wir im vergangenen Jahr oftmals kreativ, offen und lösungsorientiert entgegengetreten und haben Herausforderungen gemeistert, denen wir uns

vielleicht zunächst nicht gewappnet sahen.  Auch wenn das Coronavirus viel Platz in unserem Arbeitsalltag eingenommen hat, hat es dennoch nicht alles bestimmt. Wir haben dieses Jahr neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen, neue Mitglieder im Örtlichen Hochschulrat willkommen heißen dürfen und viele tolle Projekte erlebt. Noch zum Jahresbeginn zeichneten wir Studierende für herausragende Leistungen aus und hielten einen Fachtag zur »Personenzentrierung im Kontext der BTHG Reform« ab, bevor wir im laufenden Semester den Präsenzlehrbetrieb einstellen mussten. Innerhalb sehr kurzer Zeit stellten wir im März auf die virtuelle und digital gestützte Lehre um und entwickelten seither unsere Kompetenzen – unterstützt durch das Education Support Center und das IT Service-Center – stetig und nachhaltig weiter.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an Sie alle, die unsere Hochschule während dieses ganz besonderen Jahres so tatkräftig unterstützten!

Mein ganz eigener Wunsch für das kommende Jahr, ist etwas mehr Normalität; besonders für diejenigen, die es in der Corona-Pandemie stark getroffen hat; persönlich, als Unternehmen, Soziale Einrichtung oder Institution.

Ich wünsche Ihnen allen, Ihren Familien und Angehörigen eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit. Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Ihr
Ulrich Kotthaus
Rektor der DHBW Villingen-Schwenningen

Hochschulgeschehen

Durch die Ohren in den Kopf

Mit »DHBWas geht?« startet bald ein neues Online-Format. Der Podcast möchte Hörer*innen auf dem Laufenden halten und rund um das duale Studium und die Hochschule informieren. Er richtet sich an Studieninteressierte, aber auch Mitarbeitende und Duale Partner der DHBW.

WEITERLESEN
Podcast

„Wir wollen nicht, dass andere von unseren Problemen erfahren!“ Zum Umgang mit Menschenwürde und Scham im Kontext FamilienRat

„Scham ist eine schmerzhafte, oft übersehene Emotion, die in jeder Arbeit mit Menschen akut werden kann, etwa wenn Klient*innen sich für ihre Herkunft, Armut oder ihre Hilfsbedürftigkeit schämen. Unerkannte Schamgefühle können z.B. zu Depression, Rückzug oder Sucht führen – oder in Zynismus, Trotz oder Aggression umschlagen.

WEITERLESEN
Scham

Hochschule unterstützt bei der Bewältigung von Rassismuserfahrungen

Professorinnen* der DHBW Villingen-Schwenningen stehen Studierenden, die Rassismus erfahren haben, beratend zur Seite und vermitteln bei Bedarf an Expert*innen der intersektionalen Antidiskriminierungsberatung adis e.V.

WEITERLESEN

Beratung

Demokratiebildung mit Kindern: Daniela Steenkamp vom Deutschen Kinderhilfswerk in Forschungsgruppe berufen

Im Oktober 2020 ist Professorin Dr. Daniela Steenkamp vom Deutschen Kinderhilfswerk in die forschungsbegleitende Fachgruppe zur Studie „Demokratiebildungsprozesse bei Kindern im Übergang von der Kita in die Grundschule“ berufen worden.

WEITERLESEN

Steenkamp

Neue duale Masterstudiengänge am DHBW CAS

Ab dem Sommersemester 2021 bietet der Fachbereich Wirtschaft neue Studiengänge an. So kommt mit dem Master of Business Administration (MBA) ein Studiengang hinzu, in dem Quereinsteiger*innen ohne betriebswirtschaftlichen Hintergrund Managementwissen erwerben. Weitere neue Studienangebote sind u.a. der Duale Master Sales und der Duale Master Digital Business Management.

WEITERLESEN

Master

Arbeitsgruppe tagt online

In einer eintägigen Online-Konferenz der Arbeitsgruppe »Schutz« des Nationalen Rats gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen, erarbeiteten Expert*innen der gesamten Bundesrepublik eine Strategie, um den bundesweiten interdisziplinären Dialog zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Verantwortungsträger*innen nachhaltig anzuregen und so dauerhaft sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche zu bekämpfen.

WEITERLESEN

Rat

Absolvent*innen des Jahrgangs 2017 verabschiedet

Aufgrund der Corona-Pandemie und ihrer dynamischen Entwicklung haben wir das dreiviertel Jahr alle Großveranstaltungen absagen müssen, darunter leider auch unsere alljährliche Graduierungsfeier. Gerne hätten wir unsere Absolvent*innen wie üblich in einem festlichen Rahmen verabschiedet.Stattdessen haben wir im Zuge eines Glückwunschvideos gemeinsam mit zahlreichen Dualen Partnern eine Alternative geschaffen. Manche feierten auch virtuell im kleinen Kreis, wie die AOK zeigt.

WEITERLESEN

Graduierung

Soziale Folgen der Klimakrise und psychische Gesundheit diskutiert

Anfang Dezember luden Jessica Becker und Jan Amann, Studierende der Fakultät Sozialwesen, zusammen mit den Professorinnen* Karin E. Sauer und Barbara Schramkowski zum Campus Abend »Soziale Folgen der Klimakrise und psychische Gesundheit« ein. Im Fokus stand der Vortrag von Katharina van Bronswijk, Psychotherapeutin und Sprecherin der »Psychologists For Future«.

WEITERLESEN

Campus

Personelles

Gert Heinrich ist Prorektor und Dekan der Fakultät Wirtschaft

Am 13. November 2020 wählten die Mitglieder des Örtlichen Hochschulrats der DHBW Villingen-Schwenningen Herrn Professor Dr. Gert Heinrich zum Prorektor. Heinrich ist seit über 25 Jahren im Öffentlichen Dienst und seit Beginn seines Dienstes an der DHBW, damals noch Berufsakademie Villingen-Schwenningen, Studiengangsleiter der »Wirtschaftsinformatik«.

WEITERLESEN
Heinrich

Örtlicher Hochschulrat wählt Andreas Hahn zum Vorsitzenden

Am 5. November 2020 wählten die Mitglieder des Örtlichen Hochschulrats der DHBW Villingen-Schwenningen Herrn Andreas Hahn zu ihrem Vorsitzenden. „Ich danke Ihnen sehr für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen und freue mich darauf, die DHBW mitzugestalten und erfolgreich in die Zukunft zu führen." Herr Hahn begleitet bereits seit 2018 den Örtlichen Hochschulrat und wurde als Vorsitzender für die Amtsperiode von 2 Jahren wiedergewählt.

WEITERLESEN
Hahn

Wissenschaftlicher Mitarbeiter mit Promotionsvorhaben in RSW - Steuern und Prüfungswesen

Mein Name ist Emanuel Engelmann und ich freue mich, ab dem 1. Januar 2021 im Studiengang RSW - Steuern und Prüfungswesen als wissenschaftlicher Mitarbeiter zu unterstützen. Meine Promotion verfasse ich über die ökonomischen und rechtlichen Implikationen der steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung. 

WEITERLESEN
E

Lorenz Harder unterstützt Hochschulkommunikation

Bereits während meines Studiums an der DHBW Villingen-Schwenningen im Studiengang Soziale Arbeit: Jugend-, Familien- & Sozialhilfe unterstützte ich häufig als DHBW Studienscout die Hochschule bei öffentlichwirksamen Auftritten, etwa Messen und Schulbesuchen. Nach meinem Abschluss im Jahr 2018 zog es mich für zwei Jahre nach Innsbruck. Dort absolvierte ich den Master „Soziale Arbeit, Sozialpolitik &-management“. 

WEITERLESEN
Harder

Forschung, Preise, Projekte



Transkulturelle Aspekte als Hilfestellungen für die Arbeit mit migrierten Personen

Die Corona-Pandemie verdeutlicht, dass die psychosoziale und medizinische Versorgung während und nach der Corona-Pandemie vor einer großen Herausforderung steht und in den Bereichen Forschung und Praxis neue und effektive Konzepte entwickelt werden müssen. Professor Dr. Dr. Jan Ilhan Kizilhan nimmt dazu perspektivisch auch die Möglichkeiten in Betracht, die die Digitalisierung bietet. In diesem Kontext fanden 2020 mehrere Fachvorträge und Diskussionsrunden virtuell statt. Darunter ein Online-Seminar zur psychosozialen Belastung durch COVID-19 bei Migrant*innen und Geflüchteten.

WEITERLESEN

Forschung

INNOVATION LAB: 11 Studierende finden sich zu Innovationsteams zusammen und erarbeiten Geschäftsideen

Gründen ohne Geschäftsidee? Mit Gesundheit, Gastronomie und Reisen in Deutschland haben drei Teams der beteiligten Hochschulen in einem offenen Innovationsprozess hochaktuelle Themen gefunden und motivierte Mitstreiter gefunden.

Bei der Jurysitzung am 21. November 2020 waren die Jurymitglieder beeindruckt von der Qualität der Pitches und der Projekte. Am Ende lagen die Teams in der Bewertung nahe beieinander

WEITERLESEN

Moki

Neue Erfordernisse, neue Wege

„Coronabedingt müssen wir die Veranstaltung leider absagen…wir suchen nach Alternativen!“
Dieser Satz war in den letzten Wochen und Monaten oft zu hören und zu lesen. Schon im zweiten Quartal des Jahres wurde eine Veranstaltung nach der anderen entweder abgesagt oder kurzfristig ins Virtuelle verlegt. Und auch die folgende Zeit gestaltete sich nicht anders. Messen und Schulbesuche wurden geplant und wieder abgesagt. Der landesweite Studieninfotag fand in diesem Jahr erstmals weitestgehend virtuell statt. Von unterschiedlichen Hochschulen und Universitäten war zu hören: „ein voller Erfolg!“

WEITERLESEN

Messe

International


Internationale Vernetzung in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Internationalisierung der Hochschule wird vom International Office der DHBW Villingen-Schwenningen begleitet. Das Team unterhält Verbindungen zu Hochschulen und Universitäten weltweit und koordiniert den internationalen Austausch für Studierende und Lehrende. Normalerweise begrüßt die DHBW Villingen-Schwenningen zwei Mal im Jahr Studierende aus dem Ausland (Incomings) hier am Standort in Schwenningen. 

WEITERLESEN

Brusis

Publikationen


Publikationen

Die aktuellen Publikationen unserer Professorinnen und Professoren und den Mitautorinnen und -autoren haben wir für Sie zusammengefasst.



LISTE DER PUBLIKATIONEN

Termine und Events


DHBW Forschungstag

Der nächste DHBW Forschungstag am 4. Februar 2021 an der DHBW Mannheim richtet sich deshalb ausdrücklich auch an die Dualen Partner. An diesem Tag dreht sich alles rund um das Thema „smarte und nachhaltige Zukunft“. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir der Frage nachgehen, wie die an der DHBW betriebene anwendungsorientierte und kooperative Forschung dabei helfen kann, unsere Zukunft smart und nachhaltig zu gestalten. 

WEITERLESEN
Studieninfotag

Info-Veranstaltung Master am DHBW CAS

Am 11. März 2021 wird um 18:00 Uhr eine Informationsveranstaltung zum Master am DHBW CAS stattfinden. Merken Sie sich heute schon den Termin vor.
Infos gibt es rund um die Fachbereichen Wirtschaft, Technik und Sozialwesen.

Master

ZUM VERANSTALTUNGSKALENDER

Wir verweisen auf unsere Datenschutzbestimmungen: www.dhbw-vs.de/datenschutz
Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.


Redaktion:
DHBW Villingen-Schwenningen
Johannes Stumpf
Friedrich-Ebert-Straße 30
78054 Villingen-Schwenningen
Deutschland

077203906-107